Annabell Meier

Auf den Punkt.
„Am Punkt einer Veränderung.“

Redesign

Der schmale Grat zwischen Veränderung und Wiedererkennung

Die Möglichkeit, Produkte den aktuellen Trends und Entwicklungen der Gesellschaft anzupassen, sowie die Umgehung einer kostspieligen Einführung von neuen Produkten macht das Redesign für viele Unternehmen immer interessanter. Der erste Teil der Arbeit widmet sich der theoretischen Ausarbeitung zu dem Thema „Redesign“. Dabei wird die Bestimmung der Gründe, in welchem Produktlebenszyklus sich das Produkt befindet und was bei einer Durchführung zu beachten ist, analysiert. Denn ein Produktlebenszyklus beschreibt einen Prozess zwischen der Markteinführung und der Herausnahme eines Produktes aus dem Markt. Es wurde ein strukturierter Ablauf bei der Durchführung eines Redesigns erarbeitet. Dieser wurde im zweiten Teil der Arbeit mit dem gewonnenen Wissen auf ein Fallbei- spiel reflektiert und bezieht sich auf die Bauernkäserei „Wolters“. Die Bauernkäserei ist ein landwirtschaftlicher Betrieb mit Sitz im Dorf Bandelow im Uckerland. Sie sind auf die Produktion von Lebensmitteln mit Kuhmilch


M.A. Gestaltung
Jahrgang Sommer 2013
Prüfer: Prof. Nicole Simon & Stephanie Schober
Infos alsPDF

Zum nächsten Absolventen.
Navigieren auch mit Pfeiltasten der Tastatur möglich.